Evernote-Konto löschen


So löschst du dein Evernote-Konto in wenigen Schritten


Wenn du dein Konto deaktivierst, beendest du den Zugriff auf dein Konto. Du kannst dein inaktives Konto jederzeit wieder aktivieren, wenn du deine E-Mail-Adresse und deinen Benutzernamen nicht vollständig aus dem Dienst entfernst (siehe Schritt 5 unten). Evernote löscht deine Notizen nicht automatisch, wenn du dein Konto deaktivierst.

  • Evernote-Abonnement stornieren: Falls du ein kostenpflichtiges Abonnement von Evernote hast, storniere es über den Dienst, über den du es aktiviert hast.
  • Notizen exportieren: Du kannst deine Notizen als HTML- oder XML-Dateien exportieren, um sie außerhalb von Evernote aufzurufen.
  • Notizen löschen: Evernote löscht deine Notizen nicht automatisch, wenn du dein Konto deaktivierst. Du kannst deine Notizen oder Notizbücher jedoch vor der Deaktivierung löschen.
  • Konto löschen: Um dein Evernote-Konto zu löschen, melde dich in den Kontoeinstellungen in Evernote Web an und klicke auf den Link „Evernote-Konto deaktivieren“.
  • (OPTIONAL) Kontaktiere Evernote, um deine E-Mail-Adresse und deinen Benutzernamen komplett zu entfernen. Nachdem du dein Konto deaktiviert hast, wende dich mit der Anfrage an Evernote, damit Evernote deine Kontoinformationen aus dem Evernote-Dienst entfernen. Vergewissere dich bitte vor der Anfrage, dass du deine Inhalte gelöscht und dein Konto deaktiviert hast.

Wenn dein Konto deaktiviert ist, wirst du von Evernote abgemeldet und du kannst dein Konto nicht mehr benutzen. Du kannst kein neues Evernote-Konto mit derselben E-Mail-Adresse erstellen. Wenn du dein Konto deaktivierst, um deine E-Mail-Adresse für ein anderes Konto zu verwenden, kannst du die E-Mail-Adressen auch einfach austauschen.


Quelle: www.evernote.com